Keine Termine gefunden

Donnerstag, 15 Dezember 2016 06:52

Ehrenzeichen in Bronze des Verbandes für Hauptbrandmeister Michael Muys

geschrieben von
Artikel bewerten
(3 Stimmen)

Am Mittwoch, den 14. Dezember 2016 hat die Wachabteilung 2 der Feuerwache Neuss den Hauptbrandmeister Michael Muys in seiner letzten Dienstschicht als Feuerwehrmann auf der Feuerwache begleitet. 

Der verdiente Hauptbrandmeister, der nunmehr 36 Jahre lang Berufsfeuerwehrmann ist und auch in der Zeit davor im Dienst der Freiwilligen Feuerwehr stand, wird zum Ende des Jahres seinen wohlverdienten Ruhestand antreten. 
Es ist guter Brauch, dass die Feuerwehrleute, die ihre letzte Dienstschicht absolvieren, im Rahmen dieser Schicht besonders geehrt werden. So wurde Michael Muys schon in den frühen Morgenstunden von den Kollegen der Wachabteilung 2 an seinem Wohnort abgeholt. Neben kleineren Einsätzen verlief der Dienst wie gewohnt. Viele Kollegen verabschiedeten sich im Laufe des Tages persönlich von Michael und es wurde oft in alten Erinnerungen geschwelgt. 
Nachmittags verabschiedete sich die Abteilung auf besondere Weise. Michael Muys war jahrelang Ausbilder bei der Feuerwehr und so lag es nahe, sein dienstliches Leben in Form eines Vortrages an der Metaplanwand darzustellen. Lustige Begebenheiten der vergangenen Jahre kamen zur Sprache. Sichtlich gerührt dankte Michael den Kollegen.
Mit einem Überraschungsgast hatte er allerdings nicht gerechnet. Der stellvertretende Kreisbrandmeister Stefan Meuter, der auch Vorsitzender des Verbandes ist, erschien "plötzlich" auf der Feuerwache. Im Namen des Verbandes dankte er dem Hauptbrandmeister Muys für seinen jahrelangen Einsatz als Ausbilder in der Drehleitermaschinisten Ausbildung im Rhein-Kreis Neuss. Vielen Feuerwehrangehörigen hat ihr den Umgang mit dem teuren und sensiblen Einsatzgeräten beigebracht. Er war auch bekannt bei den Feuerwehrleuten im Rhein-Kreis Neuss, wenn es um die Vergabe von Terminen auf der Atemschutzübungstrecke ging. So konnte Stefan Meuter ihm das Ehrenzeichen des Verbandes in Bronze verleihen. Wir freuen uns sehr für unseren Kameraden Michael Muys und wünschen ihm für seinen Ruhestand alles erdenklich Gute.

Gelesen 984 mal

Schreibe einen Kommentar